Für einige von euch ist es das schönste Thema ever und für
andere das lästigste – die Party, um zu sagen: "Tschüss, altes Jahr, hallo neues!"
Für beide Fraktionen hat TANTE BABO mal ein paar Inspo-Highlights erstellt. So
werden auch Silvester-Haters zu -Lovers, garantiert. Also, lasst's krachen.

Silvestermuffel oder Silvesterlover?

Was geht Silvester eigentlich in anderen Ländern?

Bei den Deutschen ist das doch easy: Bei vielen steht das Raclette oder der Fonduetopf aufm Tisch. Aber wie feiern eigentlich andere Kulturen Silvester? Ein paar verblüffende Insights. Der Cuxhavener Tobias Grunert hat seine Wurzeln in Sri Lanka. Er erzählt uns, dass nach zweiverschiedenen Glaubensrichtungen gefeiert wird – einmal nach der katholischen, aber von den meisten nach der hinduistischen am 14. April. An dem Tag tragen alle nur die neuesten Klamotten und es wird kein Fleisch, sondern nur Gemüse gegessen.


DA GIBT'S KEINE
PARTY MIT SAUFEN
UND SO.

Gegen Mittag geht's ab in die Kirche. Danach oder davor bekommt man auch noch Süßigkeiten.

Volkan Topaloğlu wohnte bis vor kurzem noch in Cuxhaven, fühlt sich aber nach wie vor mit unserer Region verbunden und liebt TANTE BABO. Da haben wir ihn direkt mal gefragt, wie das Feiern in der Türkei so abläuft. Er erzählt uns, dass man Silvester sehr mit unserem Weihnachtsfest und deren Zuckerfest vergleichen könnte. Die Familiensitzen in einer großen Runde zusammen. Die ganze Wohnung wird immer auf Hochglanz poliert – alles muss blitzeblank sein. Gegessen wird zum Beispiel ein gefüllter Truthahn, aber auch türkische Spezialitäten wie Lahmacun.


FAMILIEN SPIELEN
TOMBOLA, DAS IST SO EIN
MUST-DO, EIGENTLICH EIN
RICHTIGES RENTNERSPIEL,
ABER DIE GANZE FAMILIE
MACHT HALT MIT.

Um in der Türkei zu symbolisieren, dass man das Jahr mit guten Taten beginnt, beschenkt man sich um 12 Uhr zu Silvester.

Fazit: Auch wenn es verschiedene Bräuche gibt, haben wir alle eines gemeinsam: Liiieeeebe und sooo!

DIY, NACHHALTIG & SCHÖN

Und da TANTE BABO die Umwelt lieb hat, haben wir ein paar nachhaltige Ideen für eure Silvester-Party. Zugegeben: In der letzten Nacht des Jahres mit seinen Lieblingsmenschen so richtig die Sau rauszulassen und das Glitzerfunkeln am Himmel zu beobachten, hat schon was. Dann noch dieses Gefühl dazu, dass wieder ein vollkommen neuer Abschnitt vor einem liegt, der noch viel besser als das letzte Jahr werden kann. Schon nice. Es gibt nur mindestens einen Haken: So viel Müll und Dreck am nächsten Morgen, der in der Gegend rumfliegt. Wir haben da ein paar Kompromissvorschläge. In unserer Region gibt es Sammelplätze, von denen Partypeople dem Feuerwerk zusehen können, zum Beispiel am Deich beim Sail City Hotel. Wer trotzdem gerne selbst knallen möchte, kann sich als Alternative zu Raketen zumindest Wunderkerzen besorgen. Die sind weniger schädlich. Auf einen möglichst niedrigen Aluminiumund Kunststoffgehalt achten.

 

LICHTERZAUBER

Andere Idee: Harz- oder Wachsfackeln basteln und damit eine ganz eigene Silvesterparty draußen feiern. Eine Fackelwanderung unter dem bunt erleuchteten Himmel – meeega! Oder die Jahreszahl aus Kerzen zusammenstellen sowie mit Laternen dekorieren und in die Zweige der Bäume hängen. Richtig öko wird's mit Kerzen aus pflanzlichen Ölen oder Bienenwachs.

 

DEKO & KERZEN GIESSEN

Gut, für Stimmung und Lichter ist gesorgt, was ist aber mit der Deko? Konfetti beispielsweise geht super im DIY-Style: Einfach aus buntem Altpapier ausstanzen. Statt Papiergirlanden eignen sich Wimpelgirlanden aus Stoff. Bock auf mehr Bling-Bling? Näht "HAPPYNEW YEAR!" mit Glitzergarn drauf. Luftballons könnt ihr übrigens in Bio aus Naturkautschuk in verschiedenen Farben holen. Das traditionelle Bleigießen ist aufgrund der giftigen Dämpfe mittlerweile verboten. Schmelzt doch stattdessen einfach alte Kerzenwachsreste und gießt sie in kaltes Wasser.

 

ESSEN

Tja, und dann wäre da noch das Essen. Lasst eure Gäste eigenes Geschirr mitbringen. Ein bunt gedeckter Tisch ist damit schon mal safe. Wer so gar keinen Bock auf Abwasch hat, benutzt statt Einmalgeschirr aus Plastik kompostierbare Alternativen. Diese sind nicht viel teurer und können einfach auf den Komposthaufen oder in die Bio-Tonne geschmissen werden. Nice! Wenn von dem Essen etwas übrig bleibt, können die Gäste sich etwas fürs Katerfrühstück in selbst mitgebrachten Dosen mitnehmen. So wird nichts weggeschmissen. Und last but not least: Wenn ihr um Mitternacht die Korken knallen lasst, dann doch am besten mit einem Sekt, der einen recyclebaren Korkverschluss hat.

Das könnte dich auch interessieren:

IMG_1621
Liebe und So

Engelbrecht: Azubis schmeißen den Laden

Stadtbäckerei Engelbrecht in Wulsdorf: Ein Banner mit der Aufschrift "Azubi-Tag" hängt über dem Eingang. Was geht denn hier?

Bild2
Szene Cuxhaven

Piratenbier zum German Beer Day

Wieso ist der "Tag des deutschen Bieres" eigentlich kein gesetzlicher Feiertag? Die TANTE BABO-Crew würde es auf jeden Fall befürworten!

Logo facebook Instagram Suche Feuer eye eye-slash clock-o binoculars home exclamation fire

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.