zurück
TANTE BABO / Rezept
Reis 950x500 Resteverwertung mit Reis jetzt wird s lecker
©pavel siamionov/adobe.stock.com
Es gibt Reis, Baby!

Resteverwertung mit Reis – jetzt wird´s lecker!  

Kennt ihr das: Wieder viel zu viel Reis gekocht …?! Zum Wegwerfen ist er aber viel zu schade. Und nun? Keine Panik, Reisesser! Die TANTE hat voll die guten Rezepte für Resteverwertungen mit Reis. Also holt die Töpfe und Pfannen raus und spitzt die Lauscherchen. Für mehr Inspo einfach jetzt weiterlesen!  

Irgendwas bleibt ja immer übrig…  

Reis und Nudeln – davon macht die TANTE grundsätzlich immer zu viel. Und weil Lebensmittel wegwerfen total blöd ist, hat sie sich was Leckeres überlegt. Wie steht ihr denn eigentlich zu Frittiertem? Ohja, we feel you! Was sagt ihr also zu Reiskroketten? Das sind kleine, panierte Bällchen aus Reis – und weil´s eben immer noch ein bisschen geiler geht – mit Käse! Die TANTE ist mega in love mit dieser fetten Resteverwertung.  

Ajax loader Resteverwertung mit Reis jetzt wird s lecker

Ihr braucht dafür:  

  • 200 g Gemüserisotto oder anderer Reis  
  • 100 g gemischtes Hackfleisch (können die Veggies natürlich auch weglassen und einfach ein bisschen mehr Risottoreis und Käse nehmen)  
  • 60 g geriebener Käse  
  • 2 Eier  
  • 200 g Semmelbrösel  
  • 2 l Öl für die Fritte 

They see me rollin´ – so läuft´s  

  1. Erstmal kommen Reis und Hackfleisch mit dem Käse in eine große Schüssel.  
  1. Das Ei wird getrennt. Das Gelbe vom Ei kommt dann mit in die Reismasse. Und weil hier ja nichts weggeschmissen wird, hebt ihr das Eiweiß fürs Panieren auf.  
  1. Jetzt dürft ihr mal so richtig kneten! Vermengt alles gut miteinander und formt dann kleine Kroketten-Bällchen aus der Masse.  
  1. Dann kommt das einsame Eiweiß ins Spiel: Die Bällchen einmal eintauchen lassen und danach in den Semmelbröseln wälzen.  
  1. Und das war´s auch schon fast. Die Kroketten dürfen jetzt drei bis fünf Minuten ein Bad im heißen Öl nehmen. Am besten mit einem Schaumlöffel rausfischen und kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen. Und schmackofatz – fertig ist die Resteverwertung mit Reis.  

Zwei nice Dips  

Zu den Reiskroketten könnt ihr alles Mögliche servieren. Die TANTE steht total auf einen pikanten Tomaten Dip oder eine freshe Joghurt-Minz-Soße dazu. Geht beides superfix.  

  • Für den Tomaten-Dip einfach ein paar reife Tomaten fein hacken und mit Olivenöl mischen. Chili nach Belieben dazugeben und ordentlich Basilikum. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und auf geht’s.  
  • Der Joghurt-Minz-Dip ist mindestens genauso easy. Einfach etwas fein gehackte Minze in griechischen Joghurt geben und ordentlich Knobi dazu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig ist der Spaß!  

Lasst´s euch schmecken. Die TANTE weiß jetzt auf jeden Fall, was in den nächsten Tagen mal wieder auf den Tisch kommt.  

Und noch einen fett(igen) Lifehack zum Schluss:  

Die zwei Liter Öl zum Frittieren kommen bitte nicht in den Ausguss oder das Klo. Ihr könnt einfach eine Ladung Katzenstreu nehmen und das alte Fett drüber gießen. Dann ab damit in die Restmülltonne! Super easy!  


Weitere Artikel