zurück
TANTE BABO / Musik
DD12E5BD 8726 4692 ABF8 9AAAE1D1B61E 950x500 Viva con Agua Dein Becherpfand f r sauberes Wasser

Viva con Agua: Dein Becherpfand für sauberes Wasser

Bier trinken auf dem Festival und damit auch noch Gutes tun? Das geht mit Viva con Agua. Die Hamburger Hilfsorganisation sorgt unter anderem mit gespendeten Becherpfand für sauberes Trinkwasser auf der ganzen Welt. Welche Projekte sie umsetzt und wie ihr sie dabei unterstützen könnt? Das hat die TANTE nachgefragt.

Ajax loader Viva con Agua Dein Becherpfand f r sauberes Wasser

Viele kennen Viva con Agua über die Becherspende auf Festivals. Das fällt gerade weg. Wie hart trifft euch das?

Die Becherspende ist ein zentraler Punkt für Viva con Agua. Durch unsere Crews auf Festivals und Konzerten sowie durch die Unterstützung von Bands erhalten wir eine hohe Reichweite. So kommen wir mit den Menschen ins Gespräch und können sie darüber informieren, was wir tun. Das fällt aktuell alles weg, was uns natürlich weh tut. Im Sommer gab es verbunden mit der Rückgabe von Festival-Tickets die großartige Option der digitalen Pfandbecherspende, die sehr viele Menschen wahrgenommen haben. Vielen Dank dafür!

Wie finanziert ihr euch zurzeit?

Die Becherspenden sind nur ein Teil unserer Finanzierung. Neben vielen Spendenaktonen wie zum Beispiel dem Run4Water finanzieren wir unsere Projekte auch durch unsere Social Businesses. Dazu gehören die Lizenzeinnahmen aus dem Verkauf des Mineralwassers, des Toilettenpapiers und der Seife von Goldeimer sowie die Einnahmen aus Kunstausstellungen.

Was macht ihr mit den Spenden?

Bis heute fehlt weltweit immer noch 771 Millionen Menschen eine Basis-Trinkwasserversorgung. 1,7 Milliarden Menschen haben in ihrem direkten Umfeld nicht mal die Möglichkeit, sich die Hände zu waschen. Die Spenden fließen in unsere Projekte auf der ganzen Welt. Aktuell zum Beispiel nach Südafrika. Da wollen wir in insgesamt 50 Schulen den Zugang zu sauberem Trinkwasser, sanitären und Hygiene-Anlagen verbessern.

Was hilft abgesehen von Spenden?

Das Ehrenamt ist für uns total wichtig. Wir haben Crews aus Freiwilligen, die für Viva con Agua zum Beispiel auf Festivals oder Veranstaltungen gehen. Man kann auch in seiner Familie oder im Freundeskreis auf unsere Arbeit aufmerksam machen. Das nützt uns ungemein.

Wenn alles gut läuft: Sehen wir euch beim DEICHBRAND 2022?

Wir sind beim DEICHBRAND immer wieder und sehr gerne am Start. Wir haben auf jeden Fall Bock, 2022 mit allen zusammen das Festival zu rocken. 

Viva con Agua

Viva con Agua (spanisch für „Leben mit Wasser“ ist 2006 als Non-Profit-Organisation mit Sitz in Hamburg-St. Pauli gegründet worden. Inzwischen gibt es die Organisation auch in Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Uganda und Südafrika. Mit ihren Projekten konnte Viva con Agua seit 2006 die Lebensbedingungen für mehr als 3,6 Millionen Menschen verbessern.

VIVACONAGUA.ORG


Weitere Artikel