zurück
TANTE BABO / Musik
Titelbild 24 950x500 Love Buzz Nirvana Tribute Band
Bild: Love Buzz
Nachgefragt

Love Buzz | Nirvana Tribute Band

Hello, hello, hello, how low – Smells like teen spirit. Jeder, aber auch wirklich jeder kennt den Songklassiker der vor 28 Jahren, am 10. September 1991 von der Grunge-Band Nirvana veröffentlicht wurde. Mit über drei Millionen verkauften Tonträgern gehört der Song zu den größten Erfolgen der Band. Die Bremerhavener Tribute-Band Love Buzz lässt Nirvana Fans in Erinnerungen schwelgen und spielt die Songs auf vielen Veranstaltungen. Die Band gibt es seit Ende 2017 und besteht aus Patrick Focken (Bass), Bastian Böhm (Gitarre und Gesang), Cristobal Bullwinkel (Gitarre) und Kevin Ricke (Schlagzeug). TANTE BABO hat die Band getroffen und mal nachgefragt.

Bild 1 16 1024x580 Love Buzz Nirvana Tribute Band
Bild: Love Buzz

TANTE BABO: Wie habt ihr euch zusammengefunden?

Patrick: Ursprünglich hatte Kevin die Idee, eine Nirvana Cover Band zu gründen und hat uns dann gefragt, ob wir Bock haben. Anfangs waren wir dann zu dritt, Basti, Kevin und ich. Cristobal war erstmal außen vor und hat nur Fotos gemacht. Dann haben wir uns irgendwann gedacht, dass wir vom Sound etwas fetter werden könnten und dann war Cristobal plötzlich dabei.

Warum seid ihr eine Tribute Band? 

Cristobal: Eigentlich sind wir eine Revival-Band. Eine Tribute-Band ist man eigentlich nur, wenn es die ursprüngliche Band noch gibt und die noch aktiv Musik machen. Revival Band ist mehr der Begriff für aufgelöste Bands.

Patrick: Wir haben zwar alle unsere eigenen Bands gehabt, doch trotz aller Mühen hat nichts davon wirklich gezündet. Also haben wir uns gedacht, dass eine Cover Tribute Band genau das richtig wäre. Und das hat offenbar funktioniert. Und im Großen und Ganzen macht es uns einfach unglaublich viel Spaß zu spielen und wir hören auch gerne die Musik.

Ajax loader Love Buzz Nirvana Tribute Band

Welches Lied spielt ihr am liebsten?

Basti: „Milk it“, weil der knallt und am meisten Bock macht. Der geht schön auf die Schnauze – und weil den nicht jeder kennt. Die meisten denken bei Nirvana an „Smells like teen spirit“ – aber Nirvana ist mehr als das und hat viele weniger bekannte Songs, die ebenfalls mega gut sind.

Spielt ihr nur Kurt-Cobain-Cover-Songs oder auch eigene?

Patrick: Bisher spielen wir nur Nirvana Sachen.

Cristobal: Allerdings sind drei Viertel der Band dafür, dass wir auch eigene Sachen machen. Aber den kriegen wir noch umgestimmt, den einen, der nicht will!

Patrick: Konkret ist nichts geplant, aber Gedanken haben wir.

Warum wird Kurt Cobain beziehungsweise Nirvana heutzutage immer noch gerne gehört?

Cristobal: Ich glaube, das ist zeitlose Musik, die man immer hören kann. Moderner Punk-Rock, der immer zündet.

Patrick: Wenn man sich die Charts mal anhört, da läuft ja viel mit Elektro, Autotune und das ganze Hip-Hop-Gedöns. Ich glaube, dass sich viele Leute einfach wieder mehr nach handgemachter Musik sehnen.

Kevin: Man darf nicht vergessen, dass Nirvana eine der größten Rockbands der letzten Jahrzehnte war.

Patrick: Das ist wirklich eine schwierige Frage. Warum gibt es momentan überhaupt so viele Tribute-Bands? Nicht nur in Bremerhaven, sondern Deutschland weit? Auf Festivals werden auch immer mehr Tribute-Bands gebucht, weil die natürlich auch günstiger sind, als die Originale. Für Stahlzeit zahlt man deutlich weniger als für Rammstein. Die Leute gehen trotzdem hin und nehmen das an, weil die einfach gut und authentisch sind. Ich kann mir auch vorstellen, dass die Leute heutzutage einfach nicht mehr so die Zeit haben oder sich die Zeit nehmen, sich in irgendwelche Sachen reinzuhören. Entweder das zündet sofort oder eben nicht. 

Unsere Zeit ist eben schnelllebiger geworden und was heute noch angesagt ist, kann morgen schon wieder out sein.

Deswegen haben manche vielleicht mehr Bock auf Altbewährtes, was sie aus ihrer Jugend kennen. Heutzutage gibt es immer weniger Musik oder Bands, die sich lange halten.

Habt ihr Rituale vor der Show?

Basti: Ja, wir stellen uns immer in einem Kreis auf und nehmen uns in die Arme. Dann schreien wir uns warm. Kevin äußert dann noch sein Bedürfnis nach Stuhlgang – und dann geht’s auch schon los!

Wollt ihr noch was sagen? 

Basti: Geht mehr auf Konzerte! Ich glaube, dass es ein großes Problem heutzutage ist, dass die Leute immer weniger auf Konzerte gehen, um sich Bands live anzugucken. Vielmehr ziehen die sich die Auftritte auf Spotify oder YouTube rein. Allgemein finde ich es sehr schlimm, dass viele Leute auf Konzerten viel mehr auf ihr Handy achten als auf den Auftritt. Sie gucken gar nicht richtig was da passiert, das finde ich wirklich schade. Also: Geht mehr auf Konzerte und lasst das Handy in der Tasche!

Die besten Nirvana Songs:

  • Smells Like Teen Spirit | Nervermind | 1991
  • Come As You Are | Nevermind | 1991
  • Lithium | Nervermind | 1991
  • Heart-Shaped Box | In Utero | 1993
  • In Bloom | Nevermind | 1991
  • The Man Who Sold The World | MTV Unplugged | 1993
  • All Apologies | In Utero | 1993
  • About A Girl |Bleach | 1989

Weitere Artikel