zurück
TANTE BABO / DIY
FreundschaftsarmbandDIY 950x500 Freundschaftsarmb nder kn pfen so geht s
©Glevalex/stock.adobe.com
F steht für Freunde

Freundschaftsarmbänder knüpfen – so geht’s! 

Wisst ihr noch? Als es voll die Ehre war, wenn euch euer Bestie ein Freundschaftsarmband geschenkt hat? Das waren tolle Zeiten. Die TANTE will die Tradition wieder zum Leben erwecken – passend zum Tag der Freundschaft! Freundschaftsarmbänder knüpfen ist super easy und macht voll Spaß. 

Freundschaftsarmbänder knüpfen – die TANTE erklärt‘s 

Ihr könnt die Armbänder in ganz verschiedenen Farben oder Mustern knüpfen und verschiedene Wollarten nutzen – wenn ihr richtige Profis seid, ist das auch gar kein Ding. Die TANTE zeigt euch aber erst einmal, wie einfach Freundschaftsarmbänder knüpfen sein kann. Und die Ergebnisse sind trotzdem mega schick. Ihr braucht dazu nur:

  • 4 Wollfäden, einen Meter lang, in Farben eurer Wahl 
  • Klebeband 

Und schon kann es losgehen! 

Ajax loader Freundschaftsarmb nder kn pfen so geht s

Verknoten und fixieren 

Leg die Fäden fein säuberlich nebeneinander und verknote sie an einem Ende miteinander. Dabei müsst ihr darauf achten, dass ihr zwischen dem oberen Ende und dem Knoten ungefähr zehn Zentimeter Faden lasst, damit ihr damit das Band später verschließen könnt. 

Befestigt dann die verknoteten Fäden mit etwas Klebeband auf einem Tisch. Jetzt kann das Knüpfen losgehen! 

Fröhliches Freundschaftsarmbänder knüpfen 

Jetzt wird’s ernst. Wir fangen links an: Das ist Faden A, der daneben Faden B, dann C und D. Nehmt zuerst Faden A, legt ihn um Faden B und macht einen Knoten. Passt dabei gut auf, dass der Faden, um den gerade ein Knoten gemacht wird, immer straff ist. Zieht die Knoten oben auch immer gut hoch und fest. 

Jetzt legt ihr Faden A noch einmal um Faden B und wiederholt das Spiel dann mit Faden C und D. Immer zwei Knoten. Am Ende liegt Faden A ganz auf der anderen Seite. 

Und so weiter

Jetzt habt ihr eure erste Reihe schon geknüpft! Jetzt liegt Faden B ganz links außen. Mit dem wiederholt ihr das gleiche Spiel, wie mit Faden A. Dann liegt C ganz links außen und so weiter… Mit dieser Technik erhaltet ihr am Ende ein Freundschaftsband mit schmalen, bunten Streifen. Das macht ihr so lang, bis das geknüpfte Band einmal um euer Handgelenk reicht. Die verbleibenden, losen Anfangsfäden verknotet ihr alle zusammen, wie auch das Endstück. Dann verflechtet ihr die losen Fäden und bindet sie zusammen. So habt ihr zwei feste Enden, mit denen ihr das Band um euer Handgelenk befestigen könnt. So könnt ihr euren Buddies ganz schnell eine kleine Freude machen.  


Weitere Artikel