zurück
TANTE BABO / Allgemein
Eistee 950x500 Eistee selber machen
©anaumenko/stock.adobe.com
Easy Summer Drinks

Eistee selber machen

Im Sommer geht doch nichts über einen richtig leckeren Eistee, oder? Die schmecken natürlich am allerbesten, wenn sie selbst gemacht sind. Ganz ohne Chemie und schlechtes Gewissen – so wisst ihr genau, was drinsteckt, es ist günstig und ihr habt mega viele Möglichkeiten. Jetzt unsere Rezepte für Eistee ausprobieren! 

Ajax loader Eistee selber machen

Rezepte für Eistee – Wie macht man Eistee selbst? 

Die Grundlage für einen ganz klassischen Eistee ist schwarzer Tee. Ihr könnt aber auch Früchtetee oder grünen Tee nehmen, das geht auch. Ganz so, wie es euch am besten schmeckt. 

Der Tee eurer Wahl wird nach dem Kochen sofort fix abgekühlt, am besten im Kühlschrank, so wird er nicht bitter. Dann kombiniert ihr frische Zutaten wie Minze, Erdbeeren, Melonenstücke… so macht ihr euch tollen zuckerfreien Eistee! Easy Tipp: Wenn ihr es etwas süßer mögt, könnt ihr Honig oder Agavendicksaft hinzugeben. 

Pfirsich-Apfel-Eistee

Zutaten für 2 Gläser

  • 400 ml Pfirsichsaft 
  • 400 ml klarer Apfelsaft 
  • 4 Teebeutel nach Wahl 
  • 600 ml Wasser
  • 2 unbehandelte Zitronen 
  • 2 Stängel Minze 
  • Eiswürfel 

Und so geht’s

  1. Kocht den Tee mit 600 ml Wasser auf. Lasst ihn kurz ziehen, gießt ihn dann ab und lasst ihn abkühlen. 
  2. Wascht eine Zitrone heiß ab und schneidet sie in dünne Spalten. Presst dann den Saft der zweiten Zitrone aus. 
  3. Kippt den Zitronensaft zusammen mit Apfel- und Pfirsichsaft in den kalten Tee. Eiswürfel dazu, Zitronenscheiben rein – fertig ist der Eistee! 

Hibiskus-Eistee 

Zutaten für 4 Gläser

  • 4 Beutel Hibiskus-Tee 
  • 100 ml ungezuckerter Cranberrysaft 
  • 4 essbare Blüten 
  • 350 ml Wasser 
  • Eiswürfel 

Und so geht’s 

  1. Kocht mit den 350 ml Wasser und den vier Beuteln Tee einen Hibiskus-Tee und lasst ihn dann abkühlen. 
  2. Rührt den Cranberrysaft unter den kühlen Tee und schmeckt ihn nach Bedarf mit Honig oder Agavendicksaft ab. 
  3. Gebt Eiswürfel in die Gläser, füllt sie dann mit dem Eistee und garniert die Gläser hübsch mit den essbaren Blüten. 

Ingwer-Eistee 

Zutaten für 2 Gläser 

  • 2 Teebeutel Rooibos-Tee 
  • 2 Zitronen 
  • 2 Scheiben Ingwer 
  • 200 ml Wasser 
  • 4 Pfefferminzblätter 
  • 2 TL brauner Zucker 
  • Eiswürfel 

Und so geht’s 

  1. Gebt den Rooibos-Tee mit den Pfefferminzblättern und dem Ingwer in eine Schüssel und übergießt alles mit den 200 ml kochendem Wasser. 
  2. Lasst das Tee-Gemisch für ungefähr fünf Minuten ziehen und lasst ihn dann abkühlen. 
  3. Wascht die Zitronen heiß ab und halbiert sie dann. 
  4. Schneidet eine Zitrone in Scheiben, die andere presst ihr aus. 
  5. Verrührt den Tee mit dem Zitronensaft und dem Zucker. 
  6. Füllt den fertigen Eistee mit Eiswürfeln und Zitronenscheiben in Gläser und fertig! 

So habt ihr für die heißen Tage super leckere Drinks mit vielen gesunden Zutaten – Eistee ganz ohne Chemie!  


Weitere Artikel