Mädels und Jungs, holt eure Trachten raus, denn bei diesen Gaudis könnt ihr sie gebrauchen! Es geht auf den Oktober zu und damit heißt's auch bald wieder: „O' zapft is!“ Nur keine Panik, ihr müsst nicht extra nach München, um mal so richtig zünftig nach bayrischer Art zu feiern. Das geht nämlich auch hier im Norden mit original Oktoberfestbier und typischem Essen. 

IMG_8896

Die erste Fete steigt in Nordholz beim Schützenverein! Wenn ihr gerne auch zwei Tage feiern wollt, seid ihr hier genau richtig. Am ersten Abend steigt das Oktoberfest und wenn am nächsten Tag noch was geht, könnt ihr ein traditionelles Schützenfest mitmachen. In einer familiären Atmosphäre mit viel investierter Mühe könnt ihr zu Musik von DJ Jürgen und der Wulsdorfer Blaskapelle für typisch bayrische Klänge abfeiern. Um das Ganze abzurunden, führt die Landjugend Spieka auch noch folklorische Tänze auf. Das Oktoberfestbier wird zudem in originalen Maßkrügen serviert und wem das nicht genug ist, kann sich an der Cocktailbar bedienen. Was Deftiges für zwischendurch ist natürlich auch am Start. Mehr dazu im Interview unten. 

Weiter geht‘s in der Stadthalle Bremerhaven. Hier könnt ihr neben Weißwurst und Brezel zu der Live-Band „Alpenbanditen“ und DJ Stony die Sau rauslassen. Ihr wollt gerne mit jemanden „obandln“? Dann haltet nach der richtigen Schleifenposition Ausschau (Mädels, die Schleifen bitte auf links, wenn ihr angesprochen werden wollt) und schon kann‘s losgehen. Bei der Menge an Partypeople wird der richtige Flirt dabei sein! 

Zu guter Letzt steigt die Gaudi im „Storms söben“. Finden könnt ihr die etwas kleinere norddeutsche Wiesn mit DJ Terry, bayrischer Dekoration und leckerem Essen im Stadtteil Lehe in der Theo. Viel Liebe zum Detail und eine gemütliche Zahl von 200 Besuchern zeichnen dieses Event aus. Wer kein Bierfan ist, kann sich hier übrigens ebenfalls Cocktails bestellen.

Damit bei eurem Besuch auch alles glatt läuft, haben wir für euch ein paar Dos und Dont‘s zusammengestellt:

Do: 

  • „A Maß“ bestellen und kein Bier.
  • In Dirndl und Lederhosen zur Fete kommen. Macht Spaß und ist mal was anderes!
  • Von der Atmosphäre anstecken lassen und so richtig ausgelassen feiern!
  • Bitte an das Trinkgeld und auch den höflichen Umgang denken! 

Don‘t: 

  • Die Dirndlschleife falsch binden! Trägst du sie auf der linken Seite obwohl du einen Freund hast, kann das zu Missverständnissen und Streitigkeiten kommen. 
  • Du gehst nicht auf das Oktoberfest, richtig heißt es „I geh auf’d Wiesn!“.
AhoiWiesn1

BABO-Extratipps:

Kauft die Karten am besten im Vorverkauf, so bleibt ihr nicht im feschen Dirndl oder Lederhosen vor der Tür stehen!

Ihr wollt eine Frisur, die die ganze Nacht durchhält? Dann flechtet eure Haare am besten zu einem Kranz und befestigt alles mit durchsichtigen Zopfgummis sowie Haarnadeln! Zu kurze Haare für einen Kranz? Dann könnt ihr zum Beispiel den Pony oder euer Deckhaar flechten. Dazu noch eine Kette oder einen Blumenkranz und das ganze sieht supersüß aus! Friseur Haarwerk aus Langen hilft euch dabei gerne weiter. Ob mit oder ohne konkreten Vorstellungen, hier werdet ihr gut beraten. So könnt ihr perfekt gestylt zur Wiesn! 

Extra-Tipp: Die Farben vom Blumenkranz zu eurem Kleid abstimmen.

 

Facts:

  • Die Weißwurst wird in Bayern „gezuzelt“. Dabei beißt man zuerst die Pelle durch und saugt das Fleisch dann in den Mund.
  • Die Position der Schleife beim Dirndl hat eine Bedeutung: Links heißt Single, rechts vergeben, mittig Jungfrau und hinten Witwe oder Bedienung.
  • Oktoberfestbier ist etwas hochprozentiger als normales und benötigt eine längere Reifezeit. Dadurch ist es auch voller im Geschmack. 
  • Typisches Essen sind zum Beispiel Leberkäse, Weißwurst, Hendl und Brezel.
  • Die Wiesn war ursprünglich ein Pferderennen zu Ehren der Hochzeit von König Ludwig I. im Jahre 1810.

 

 

Nachgefragt

TANTE BABO wollte wissen, was an Arbeit hinter einem Oktoberfest steckt und hat für euch bei Maik Sylla, Pressesprecher vom Nordholzer Schützenverein, nachgefragt.

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, ein Oktoberfest zu veranstalten?

  • „Wir wollten ein Event haben, was die Ortsgemeinschaft, aber auch alte und neue Bekannte zusammenbringt. Schließlich ist dies auch ein Satzungsgegenstand unseres Vereins. Außerdem kann sich so möglicher Nachwuchs ein Bild von uns machen. Zuerst haben wir Mottopartys veranstaltet, waren aber nicht so ganz zufrieden damit. Schließlich ist unser Vorsitzender Frank Chrzanowski auf die Idee mit dem Oktoberfest gekommen. Und dies ist ein voller Erfolg geworden. 500 bis 600 Besucher haben wir jedes Jahr.“

 

Wie lange braucht ihr für die Vorbereitungen? Habt ihr ein festes Organisations-Team?

  • „Ein festes Team haben wir nicht, wer Zeit hat, hilft mit. Meistens sind wir um die 15 Leute. Der Aufbau des Zelts dauert einen ganzen Tag, wir fangen allerdings schon einen Samstag vor dem Event an. Die Woche dazwischen nutzen wir, um Stühle und Tische aufzustellen sowie für die Dekoration und alles weitere. Es soll schließlich authentisch bayrisch aussehen. Für das Catering unterstützt uns Familie Picker. Sie stellt auch die Maßkrüge zur Verfügung. In der Nacht, wenn das Oktoberfest vorbei ist, müssen wir nochmal alles für das Katerfrühstück und die Feldandacht umdekorieren. Die Predigt mit karierten Tischdecken würde sonst vielleicht etwas komisch aussehen. Danach geht es mit Mittagessen, dem Umzug sowie Kaffee und Kuchen weiter.“

 

Bis wann geht das Oktoberfest?

  • „Meistens geht es bis um 2 Uhr, wir müssen schließlich danach noch das Zelt umändern und das Geschirr abwaschen. Am nächsten Morgen geht es ja auch gleich wieder los.“

 

Wie lange braucht ihr denn für den Abbau?

  • „Das machen wir alles am Montag. Wir nehmen uns dafür extra den Tag frei, also muss am Abend spätestens alles abgebaut sein.“

Ein Dankeschön an Maik für das Interview!

 

  • Sa, 14.9. | Oktoberfest | Ab 19 Uhr | Schützenverein Nordholz | Waldweg 1 | Nordholz
  • Sa, 21.9. | Oktoberfest | Stadthalle Bremerhaven | Wilhelm-Kaisen-Platz 1 | Bremerhaven 
  • Sa, 12.10. | Oktoberfest | Ab 20 Uhr | Storms söben | Lutherstr. 7 | Bremerhaven 

Das könnte dich auch interessieren:

B-Day-Party
Trend

Happy Birthday | Wir feiern ein Jahr Tante Babo!

Ja, unsere TANTE, wie wir sie liebevoll in der Redaktion nennen, ist jetzt ein Jahr alt. We proudly present eine Auswahl unserer Inspo-Highlights aus einem Jahr TANTE BABO.

 

Logo facebook Instagram Suche Feuer eye eye-slash clock-o binoculars home exclamation fire

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.